Effekthascherei :)

Zum 08. Kalendertürchen

Bei Frau Mutti entdeckte ich 2011 Lebkuchen mit Buntglaseffekt… womit die Überschrift erklärt ist. Ob man die essen kann, weiß ich nicht recht (ist ja ein bisschen viel Buntglas in der Mitte), aber als Lebkuchen-Fensterhänger oder vielleicht auch als Baumbehang sehen die ganz bestimmt gut aus.
Frau Muttis Lebkuchen
Eine kurze Bedienungsanleitung liefert Frau Mutti auch dazu. Verlinken kann ich nicht, denn der Artikel existiert nicht mehr.
Lebkuchenteig rühren, ruhen lassen, ausrollen, ausstechen, anbacken, Bonbons schälen, Bonbons auf die Löcher legen, fertig backen, schauen, riechen, freuen. Empfohlen wird von der ‚Erfinderin‘ Tina (auch kein Link, weil Blog gelöscht)dieser Backwerke auch, vor dem Backen ein Löchlein für die Aufhängung in den Lebkuchen zu bohren.
Das verständlichere Rezept für den Teig hinterlege ich im Kalenderfensterchen

Geschrieben in altes, Rezepte | Kommentare deaktiviert für Effekthascherei :)

kostenloser Counter